Alverde Lipliner Makeup puroBIO TerraNaturi vegan

Vegane Lipliner – oder: Die perfekten Mauvetöne

Vegane Lipliner Naturkosmetik

Schon eine Weile gibt es diesen Blogpost in meinen Entwürfen. Die Fotos waren gemacht, doch zum Schreiben bin ich bisher nicht gekommen. Jetzt hat mich Kat von Shades of Nature wieder an diesen Post erinnert! Bloß gut!

Denn sonst hättet Ihr glatt wundervolle, malvefarbige und vor allem vegane Lipliner verpasst. Gerade in den letzten zwei Monaten habe ich nicht mehr als erstes zur glänzenden Knallerfarbe gegriffen, sondern es wurde matt und eher ruhig auf meinen Lippen. Unglaublich! Ich weiß.
Bei diese Mauve-Tönen sollten „My Lips but better“-Verfechterinnen ebenfalls das Herz aufgehen ;).

Vegane Lipliner Naturkosmetik

Ich habe die Lipliner kurzerhand einfach als Lippenstifte genutzt – dabei habe ich nicht nur meinen Lippenkontur umrandet, sondern die Lippen auch komplett ausgemalt.
Das Tolle an „umfunktionierten“ Liplinern ist in jedem Fall die tolle Deckkraft und die gute Haltbarkeit. Sie bleiben einfach wirklich lange auf den Lippen und färben nicht einfach so ab. Lipliner bluten an den Rändern nicht aus und kosten dazu nur einen Bruchteil von Lippenstiften. Zudem merkt man die Farbe nicht auf den Lippen – und trotzdem zaubern sie einen hübschen Ton.
Das klingt doch eigentlich beinahe nach heiligem Gral, oder?!

Doch natürlich fühlen sich die Lippen immer etwas trocken an. Ich nutze deshalb davor eine farbloses Lippenbalsam, z.B. das von Lavera Sensitiv, was ich einwirken lasse und tupfe es danach etwas ab.
Eine Empfehlung ist auch unbedingt ein Peeling für die Lippen bei diesem matten Look. Das lässt sich auch einfach selber zaubern, mit drei Teelöffeln Olivenöl (alternativ Kokosöl), zwei Teelöffeln Honig und zwei Teelöffeln braunem Zucker. Einfach verrühren und danach sanft die Lippen peelen. So werden sanft die trockenen Hautschüppchen abgeschmirgelt und tolle Lippen sind das Ergebnis.

Doch nun endlich zu den Farben!
Von den 4 vorgestellten Liplinern, gibt es immerhin 3 in jeder größeren Stadt – die Eigenmarken von Müller (Terra Naturi) und DM (Alverde) bieten hier nämlich eine ganz nette Auswahl.

 

Terra Naturi Cherry Blossom

 

Terra Naturi Lipliner Cherry Blossom

Der hellste Ton ist Cherry Blossom. Er wirkt wunderbar frisch und gibt den Lippen eine beinahe fruchtige Farbe. Ein Hauch von Kirschblüten ist zu sehen, doch die Farbe ist eher warm.

 

Terra Naturi Lipliner Cherry Blossom

Es gibt von Terra Naturi aber noch einen helleren Ton, der so nude heißt.

Inhaltsstoffe: C10-18 Triglycerides, Hydrogenated Vegetable Oil, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Rhus Succedanea Fruit Wax, Tocopherol, Euterpe Oleracea Fruit Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77742 (Manganese Violet), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides) 

Preis: 1,75 €

 

PuroBio Rosa*

 

PuroBio Lipliner Rosa

Eine Spur kühler, aber ebenfalls sehr natürlich geht es mit dem Lipliner von PuroBio weiter, den ich in meiner Fairy Box* im Sommer gefunden habe.

Die Farbe ist ein rosiger, kühler Mauveton (wer hätte es auch anders vermutet 😉 und ist von der Textur her etwas cremiger als die anderen Lipliner, was ich sehr mag (vor allem auf den ganzen Lippen).

 

PuroBio Lipliner Rosa

Die Marke kommt aus Italien und man kann sie bei Ecco Verde in noch einigen anderen Nuancen erstehen. Davon vegan sind neben Rosa auch Mattone (Maronenton) und Avorio (Champagnerton).

Inhaltsstoffe: Rosa: octyldodecyl stearoyl stearate; c10-18 triglycerides; hydrogenated vegetable oil; prunus amygdalus dulcis oil*;copernicia cerifera cera*; olus oil; candelilla cera; mica; sesamum indicum oil*; polyglyceryl-3 diisostearate; glyceryl caprylate; tocopheryl acetate; sorbic acid. potrebbe contenere: c.i. 77891; c.i. 77491. 

Preis: 5,99 €

 

Alverde Pretty Mauve

 

Alverde Lipliner Pretty Mauve

Pretty Mauve ähnelt sehr dem Lipliner von PuroBio, ist kühl, einen Hauch dunkler und nur etwas weniger gesättigt. Auch ist er weniger cremig und wirkt daher trockener und matter auf den Lippen.

 

Alverde Lipliner Pretty Mauve

Ich glaube, dass Pretty Mauve der einzige, vegane Lipliner bei Alverde war. Daher ist der in jedem Fall die günstige Alternative zu PuroBio.

Inhaltsstoffe: Octyldodecyl Steaoryl Stearate, C10-18 Triglycerides, Hydrogenated Vegetable Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Copernicica Cerifera Cera, Olus Oil, Euphorbia Cerifera Cera, Mica, Sesamum Indicum Seed Oil*, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, CI 77891, CI 77742, CI 77491 

Preis: 1,75 €

 

Terra Naturo Brick

 

Terra Naturi Lipliner Brick

Der dunkelste Ton – und ganz nebenbei mein derzeitig liebster Ton – ist Brick von der Müller Eigenmarke.

Er ist natürlich deutlich dunkler, aber leuchtet nicht zu intensiv. Er ist warm, hat beinahe einen bräunlichen Unterton und ich nutze ihn gern zu meinem AMU mit der Alverde Quattro Cinnamon Nude Palette.

 

Terra Naturi Lipliner Brick
 

Inhaltsstoffe: C10-18 Triglycerides, Hydrogenated Vegetable Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Mica, Rhus Succedanea Fruit Wax, Tocopherol, Euterpe Oleracea Fruit Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77742 (Manganese Violet)

Preis: 1,75 €

Von Terra Naturi gibt es noch zwei weitere vegane Lipliner: Chocolate ist ein brauner, sanfter Roseton. Red Berry ist ein warmer Rotton.
Bei Once Upon a Cream und The Vegan Lady Life könnt Ihr gern mal einen Blick riskieren.

 

Vegane Lipliner Naturkosmetik

Dem aufmerksamen Betrachter mag aufgefallen sein, dass ich über vier Stifte schreibe, aber auf vielen Fotos fünf Lipliner zeige. Der Lipliner Red von Terra Naturi ist leider nicht vegan. Gekauft hatte ich ihn aber unter dieser Prämisse – es stellte sich allerdings heraus, dass das INCI-Buch von Müller bzw. Terra Naturi einfach fehlerhaft war >.<. Dafür ist Red Berry vegan.

 

Vegane Lipliner Naturkosmetik
von links nach rechts:
Terra Naturi Cherry Blossom | PuroBio Rosa | Alverde Pretty Mauve | Terra Naturi Brick | Terra Naturi Red
 
Nutzt Ihr Lipliner auch ab und an als Lippenstifte?
Wie findet Ihr die Farben?
Grünste Grüße,
Euer

 

* PR Sample
(Visited 17 times, 1 visits today)

You Might Also Like

32 Kommentare

  • Reply
    OrangeCosmetics
    23. Januar 2016 at 15:27

    Tolle Farben. Der Alverde Lipliner Pretty Mauve zählt zu meinen Jahresfavoriten. Brick von Terra Naturi steht mir leider nicht. Red von Terra Naturi habe ich ebenso in meiner Liplinersammlung und mag die Farbe. Als veganen Lipliner kann ich noch den Alterra Classic Red empfehlen, der hat eine wunderschöne kräftige Farbe. Ich habe immer freitags Lipliner-Tag und trage da Lipliner auf den ganzen Lippen als Lippenfarbe auf. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  • Reply
    Cupcakes and Berries
    23. Januar 2016 at 15:27

    Die sind alle sehr schön! Den PuroBio Rosa/Matita habe ich auch durch Fairybox entdeckt und ich finde ihn einfach grandios 🙂 Verwende Lipliner auch sehr gerne als Lippenstift, denn die Haltbarkeit ist einfach unschlagbar.

    Liebste Grüße

  • Reply
    Ginni
    23. Januar 2016 at 16:10

    Oooh, was für eine tolle Idee und wundervolle Farbtöne. Ich glaube, den von Alverde brauche ich jetzt auch. Die Farben sind genau meins!!

  • Reply
    Mari
    23. Januar 2016 at 19:46

    Ja, tolle Farben! Ich selber habe den von Alverde und bin auch ziemlich zufrieden damit. Ich nutze den auch manchmal so, meistens aber mit getönter Lippenpflege. Dann hat man auch kein Problem mit trockenen Lippen, oder es kommt eben eine Lippenpflege darunter. Ich mag das so am liebsten, weil meine Lippenkontur sehr ungenau ist und diese Kombi zwar natürlich aussieht, das ganze aber optimiert :).

  • Reply
    Lena
    23. Januar 2016 at 19:46

    Liebes Fräulein Immergrün, vielen Dank für diesen toll bebilderten Post! 🙂 Lipliner verwende ich ganz häufig als Lippenstift. Ich verteile ihn dann dann oft noch mit einer neutralen Lippenpflege und freue mich daran, dass er (zumindest bei mir) so viel länger hält als Lippenstift. Deine ausgewählten Farben haben mir super gefallen. Mein Favorit stimmt mit deinem überein – brick ist einfach ein herrlicher warmer Ton und lässt mich mal wieder bedauern, dass es bei uns in der Nähe leider keinen Müller gibt…
    Liebe Grüße,
    Lena

  • Reply
    Shades of Nature
    23. Januar 2016 at 23:34

    Ohhh ich glaube ich muss mal seit langem wieder bei Müller vorbei schauen! Brick schaut ja toll aus *_*

  • Reply
    Lary // Lary-Tales
    24. Januar 2016 at 11:28

    Ich besitze auch beide Lipliner von Terra Naturi und besonders brick liebe ich total. Ich kombiniere die Farbe gerne mit einem grauen Oberteil und einem nudeigen Blush, das gibt einen echt schönen Look. Ich finde die Farbe sehr besonders.

    Liebste Grüße ♥
    http://www.lary-tales.blogspot.de

  • Reply
    Eva
    24. Januar 2016 at 20:19

    Lipliner – große Liebe, auch bei mir. <3

  • Reply
    Projekt Schminkumstellung
    24. Januar 2016 at 20:19

    Liebe Kathleen,
    was für ein schöner Blogpost mit ganz tollen Fotos!
    Danke dafür, denn ich hatte Brick irgendwie als "nicht vegan" in Erinnerung…jetzt muss ich ihn definitiv wieder rauskramen, da er ja doch vegan ist (: .
    Matita von PuroBio und alverdes Pretty Mauve gehötren ebenfalls zu meinen Lieblingen!
    Jetzt steht aber auf jeden Fall Cherry Blossom ganz oben auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße.

  • Reply
    Paysanneverde
    25. Januar 2016 at 9:05

    Tolle Vorstellung, ich sollte mal wieder bei Müller vorbei schauen, Brick schaut wirklich toll aus.

    Liebe Grüße

  • Reply
    Panda Mum
    26. Januar 2016 at 8:57

    Oha Brick würde mich spontan auch am meisten ansprechen. Mein einziger Lipliner ist Pretty Mauve von Alverde, den ich viiel zu selten verwende, wenn dann aber auch auf den ganzen Lippen 🙂 Deine Swatchbilder sind immer der Hammer, da werde ich glatt ein wenig neidisch 😀
    Liebe Grüße

  • Reply
    Valandriel Vanyar
    26. Januar 2016 at 14:27

    Ich mache das auch als Lippenstift (Grundlage). Red habe ich wie du im Wissen, er sei vegan gekauft, finde ich blöde… Aufgebraucht wird er dennoch, wegwerfen ist blöd. Red Berry darf aber auch noch zu mir, kam leider nur noch nicht zu einem Müller!
    LG Valandriel

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 21:38

    Huhu,
    die Farbe ist wirklich sensationell. Da überlegt man direkt, ob man sich nicht noch einen zulegen sollte 😉
    Lipliner sind manchmal ganz schön unterschützt – aber es scheint, als nutzen diese dann doch einige als Lippenstifte.

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 21:49

    Hej Nancy,
    vielen Dank für den Tipp mit dem Alterra Liplinern. Die haben einige unerwartete vegane Produkte, z.b. auch ein ganz zartes Rouge. Deine Empfehlung werde ich mir auf jeden Fall mal angucken!

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 21:58

    Liebe Ginni,
    dass ich mal mit einem Lippenprodukt bei dir ins Schwarze treffe 😀 Aber ja, die Farbe ist wirklich toll und glaube auch, dass sie fast jedem steht.

    Viel Spaß beim Shoppen 😉 und grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:00

    Liebe Lena,
    vielen Dank für deinen Zuspruch 😀 Brick ist wirklich wundervoll! Berry Red ist mir fast zu kupfern. Da hab ich einfach viel zu selten Lust drauf 🙂

    Auf neutraler Lippenpflege trage ich auch meine Lipliner am liebsten auf. Welche ist denn deine liebste?

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:01

    Liebe Mari,
    meine Lippenkontur muss ich auch ein bisschen mit Liplinern aufpimpen. Und wenn die Farben so toll sind, dann kann man gleich weiter"malen" 🙂

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:02

    Liebe Kat,
    vielen Dank! Deine Lipliner sahen aber auch zu toll aus!
    Danke nochmal fürs Erinnern an diesen (längst überfälligen) Bericht!

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:03

    Liebe Lary,
    ich mag generell diese Mauventöne mit zarten Rose Wängchen und grau geschminkten Augen oder eben der grauen Lieblingsstrickjacke. Das ist so eine Wohlfühl-Kombi, die eigentlich immer funktioniert!

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:04

    Liebe Theresa,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.

    Schau nochmal nach – aber Brick sollte definitiv vegan sein. Berry Red wäre dann etwas dunkler und sehr viel kupferstichiger.

    Mal schauen, wann ich Cherry Blossom auf deinem Blog entdecke 😉

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:10

    jajajaja

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:11

    hihi, da bin ich gespannt, ob er Dir auch auf den Lippen gefällt 🙂

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:12

    Huhu,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Kram mal deinen Lipliner raus und dann probierst du es mal 🙂 Du wirst bestimmt ganz schön erstaunt sein.
    Ansonsten passt Mauve eigentlich auch unter fast jedem Lippenstift.

    Grünste Grüße

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    27. Januar 2016 at 22:13

    Liebe Valandriel,
    ja, ich hatte jetzt auf dem Blog von Once Upon A Cream erst das Update gelesen. Wirklich schade. Kennst du Red von Alterra? Nancy hatte den weiter oben als veganen, intensiveren Lipliner erwähnt.
    Ja aufbrauchen muss man den. Schade ist es totzdem.

    Grünste Grüße

  • Reply
    Kat | Vegan Beauty Studio
    30. Januar 2016 at 15:27

    Brick hat mir auch auf Anhieb am besten gefallen in dieser Zusammenstellung, steht dir wirklich perfekt! MLBB ist ja auch genau mein Ding, von daher inspiriert dein Post definitiv dazu, die eigene Sammlung mal wieder zu erweitern 😀

    LG
    Kat

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    30. Januar 2016 at 22:29

    Liebe Kat,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich trage viel zu selten diese Lipliner. Da ist so ein Post mal nötig, damit man sich über seine Schätzchen wieder etwas klarer wird 😀

    Grünste Grüße

  • Reply
    Madlèn Bohème
    1. Februar 2016 at 19:10

    Wow, tolle Töne, vor allem als Lippenstift aufgetragen ergeben sie sicher schön langanhaltende matte Ergebnisse. 🙂 Mehr davon.

    Liebst,

    Madlén von http://www.madlenboheme.com

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    21. Februar 2016 at 12:30

    Liebe Madlen,
    in der Tat. Ich kenne keinen Lippenstift, der so lange mithält 🙂

    Grünste Grüße

  • Reply
    Nachgeschminkt // Frosty Winter Look — Fräulein Immergrün
    25. Juni 2018 at 21:34

    […] den Lippen habe ich wieder den Lip Liner von Alverde in Pretty Mauve verwendet. Deutlich heller ist der Lipgloss von Uoga Uoga in der Farbe Catch Me If you can […]

  • Reply
    Mit Proben toben #16: Uoga Uoga Neuheiten — Fräulein Immergrün
    25. Juni 2018 at 21:58

    […] bekommen habe und immer noch keinen wirklichen My Lips But Better Ton in einer cremigen Variante (Lipliner habe ich in der Nuance zu Hauf ;)) gefunden habe, sprach mich dieser Ton doch ziemlich an: Ein […]

  • Reply
    Von Alverde-Neuigkeiten und Blumenkränzen ... | Fräulein Immergrün
    26. Juni 2018 at 20:03

    […] sind herausdrehbar und aufgrund der cremigeren Textur nicht vegan (Bienenwachs, deshalb ist auch Pretty Mauve nicht […]

  • Reply
    FlamingoCat meets Und Gretel | Fräulein Immergrün
    26. Juni 2018 at 21:57

    […] den Lippen habe ich ein bisschen getrickst und zunächst meine Lippen mit dem Mauveton des Lipliners Pretty Mauve von Alverde ausgemalt. Der ist vegan und zaubert einen angenehmen My Lips But Better Look.Doch auf einen matten […]

Antwort hinterlassen