AMU Entdeckung Eyeliner Eyeshadow Makeup Mineral selber machen

Make something of all that wishful thinking ODER Eyeliner-Spielerei

Ostern ist rum und ich hatte ein bisschen Zeit für Experimente. So habe ich zum Beispiel mit meinen Eyeshadows ein bisschen rumgespielt und siehe da …. auf einmal eine viel größere Auswahl an Eyelinern!
Der Grund: Endlich hab ich mich mal richtig angestellt und meinen Mineral Eyeshadow mit Wasser vermengt. Wunderbar! Warum hab ich das nicht schon eher gemacht.
Die Idee hat mir Karin von Kosmetik natürlich nochmal ins Gedächtnis gerufen:
Einfach einige Pigmente ins Näpfchen oder in ein Keramikschälchen geben, den Eyeliner-Pinsel kurz unters Wasser halten und ab mit der feuchten Spitze in die Farbpigmente.
Einmal kräftig vermengen und eventuell bei Bedarf noch ein wenig Wasser hinzufügen.

Fertig ist die Mischung, wenn sich Wasser und Pigmente miteinander verbunden haben und nicht zu krümelig im Gefäß sind. Obacht: Zu flüssig darf es auch nicht werden. Ich taste mich immer langsam ran.
Aufgetragen wird die Mischung dann, wie ein normaler Gel-Eyeliner: Einfach entlang des Wimpernkranzes Euren Wunsch Lidstrich ziehen.
Der Lidstrich ist sicher nicht ganz so farbintensiv, wie ein (schwarzer) Gel-Eyeliner, doch trotzdem wunderhübsch. Ich war ganz erstaunt, dass die Linie so gut abgetrennt und klar ist.
Zudem schimmern diese Eyeliner aufgrund der enthaltenen Pigmente im Eyeshadow viel mehr. Glitzi, juché! (kommt natürlich auf Euer Eyeshadow an ;))

Hach, ich muss sagen, ich bin ganz verliebt!
Für meinen Look habe ich Sphinx von Alima Pure benutzt (Review hier).
Was sagt Ihr dazu? Ihr habt diese Technik sicherlich schon 1000Mal ausprobiert 😉
Habt Ihr Eure Eyeshadows auch schon mit anderen Produkten oder ähnlichem „verändert“?
Grünste Grüße,
Euer

(Visited 9 times, 1 visits today)

You Might Also Like

12 Kommentare

  • Reply
    Ginni
    6. April 2015 at 16:11

    Sehr schöne Farbe, die mir auch sehr gut an mir gefallen würde!

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    6. April 2015 at 20:29

    Ja, die ist super toll! Ich verwende die zur Zeit total oft: Smokey Eyes, zarte Augen-Make-Ups, dieses Experiment.
    Irgendwie so ziemlich für alles passend 🙂

    Grünste Grüße

  • Reply
    Karin | Kosmetik natürlich
    7. April 2015 at 7:57

    Schaut super aus und passt sehr gut zu deiner Augenfarbe! Und war ganz einfach, oder?

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    7. April 2015 at 7:59

    Hach, vielen Dank! War super einfach – Danke nochmal fürs Erinnern 😉
    Ich werde das demnächst Mal mit ein paar verrückteren Farben ausprobieren (habe Alvas Guess What? Green).

    Grünste Grüße

  • Reply
    Projekt Schminkumstellung
    7. April 2015 at 13:33

    Die Farbe sieht super aus (: …ich habe das auch schon probiert, aber bisher wahrscheinlich immer zu helle Farben benutzt und dadurch war mir das Ergebnis nicht deckend genug. Ich sollte es aber mal wieder ausprobieren (: .
    Liebe Grüße.

  • Reply
    Valandriel Vanyar
    8. April 2015 at 13:25

    Ich mache das auch immer gerne =) Auswahl an extra Eyelinern gibt es ja leider im NK Bereich kaum welche…

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    8. April 2015 at 20:25

    zumindest nicht im farbigen Bereich! Da hast Du vollkommen recht 🙂

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    8. April 2015 at 20:52

    Liebe Theresa,

    probiere das Mal! Ich habe das auch schon mit einem anderen dunklen Mineral-Eyeshadow ausprobiert, aber das hat nicht funktioniert (war zu glänzend und wenig deckend) 🙁

    Grünste Grüße

  • Reply
    Springtime in Ivy Green & Coral - Fräulein Immergrün
    24. Juni 2018 at 23:26

    […] reinrutschen. Die Pigmentierung gefällt mir gut und mit losen Mineralpigmenten lässt sich immer hervorragend spielen: Auf der Basis meines marmorierten Lavera Eyeshadow Mono Exotic Khaki 04, habe ich nur an dem […]

  • Reply
    With the Golden Touch – Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection ♦ — Fräulein Immergrün
    25. Juni 2018 at 22:16

    […] ich mit einem dunklen Braunton (Alima Pure Sphinx) verblendet. Diesen Ton habe ich ebenfalls als dezenten Lidstrich (feucht) […]

  • Reply
    Der perfekte Schwung – Meine Eyeliner-Sammlung | Fräulein Immergrün
    28. Juni 2018 at 9:45

    […] Im oberen Bild seht ihr die verschiedenen Applikatoren – der von Korres gefällt mir eigentlich am Besten. Außerdem mag den Eyeliner-Pinsel aus dem Alverde-Sortiment. Er ist für geringes Geld wirklich solide und es lassen sich damit auch gut einzelne Minerale mit Wasser anmischen. […]

  • Reply
    I Can Be Your HIRO, Baby! | Fräulein Immergrün
    5. Juli 2018 at 20:57

    […] Die Pigmente lassen sich sowohl trocken als auch feucht auftragen. Ein leichter Farbschimmer wird schon mit einer winzigen Menge erzielt, geschichtet wird der Auftrag natürlich intensiver. Im nassen Zustand sind sie nochmal viel intensiver und ich nutze sie wahnsinnig gern als Liquid Eyeliner (meine Technik findet Ihr hier). […]

Antwort hinterlassen